Bildergalerie

Tiroler Forstverein mit neuer Besetzung

Die Mitglieder des Tiroler Forstvereins haben in ihrer jährlichen Vollversammlung einen neuen Ausschuss gewählt. DI Florian Riccabona verabschiedete sich nach 9 Jahren aus dem Amt des Geschäftsführers. Seine Nachfolgerin DI Anna Rita Hollaus startet mit viel Vorerfahrung

Die Mitglieder des Tiroler Forstvereins haben bei der Vollversammlung Ende November im neuen Rathaus Innsbruck einen neuen Ausschuss für die nächsten drei Jahre gewählt. DI Florian Riccabona tritt als Geschäftsführer zurück, bleibt dem Verein aber als Ausschussmitglied erhalten. Viele Neuerungen gehen auf ihn zurück: die neue Homepage mit Umstellung auf Newsletter, der Ausbau der thematischen Veranstaltungsreihen, eine straffe innere Organisation, die Schutzwaldpreisverleihung 2015, sowie die Forsttagungen 2010 und 2016. Präsident DI Kurt Ziegner lobte ihn für seine engagierte Tätigkeit und verabschiedete ihn mit einem herzlichen Vergelt´s Gott aus der Geschäftsführung. Nun übernimmt DI Anna Rita Hollaus die Geschäftsführung des Tiroler Forstvereins. Als Schriftführerin hat sie die Vereinsarbeit bereits in den vergangenen drei Jahren aktiv mitgestaltet.

Als weitere Neuerung im Ausschuss übernimmt DI Katrin Eisenstecken die Funktion der Schriftführerin. Der Ausschuss rund um Präsident DI Kurt Ziegner, den langjährigen Vizepräsidenten DI Andreas Wildauer und DI Peter Kapelari, dem Kassier Josef Falkner ist durch die beiden Neubesetzungen vervollständigt und bildet ein engagiertes, verjüngtes Team.

 

Der Ausschuss darf die vier neuen Mitglieder DI Harald Oblasser, Mag. Manfred Hotter, DI Lex Rüdiger und Ing. Konrad Ehrenstrasser begrüßen. Bei allen Ausschussmitgliedern bedankte sich Präsident Ziegner für die hervorragende Zusammenarbeit in der abgelaufenen Periode. Für die Zukunft des Tiroler Forstvereins wünscht er sich, dass der Forstverein in der Öffentlichkeit vermehrt als Stimme des Waldes wahrgenommen wird. Auch sieht er mehr Potential in der Verjüngung der Mitgliederstruktur, sowie in der vermehrten Einbindung von Waldaufsehern und Förstern in die Vereinsarbeit.

 

Dem ehemaligen Präsidenten DI Eugen Sprenger wurde unter großem Applaus der anwesenden Mitglieder die Ehrenmitgliedschaft des Tiroler Forstvereines verliehen. Er wurde für seine zahlreichen Verdienste zugunsten des Vereines während seiner 16-jähirgen Präsidentschaft mit dieser seltenen Auszeichnung bedacht.