Bildergalerie vom Latemar

Herbstzauber im Reich des Latemar

Der sagenumwobene Latemar-Gebirgsstock, hat schon immer Wanderer und Bergsteiger begeistert.
50 Mitglieder des Tiroler Forstvereins machten sich am 10. Oktober auf den Weg, dieses Sagenreich zu entdecken. Erste Station war die Forstschule Latemar. Praktisch am Karerpass gelegen, wurden wir von Peppo Schmiedhofer, dem Südtiroler Forstvereinspräsidenten, herzlich empfangen und mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt. Ein wunderbarer Start in den Tag!
Das Wetter war kühl aber trocken und die Wolken gaben immer wieder einen Blick auf den grandiosen Latemar-Gebirgsstock frei. Nach ca. einer halben Stunde erreichten wir über schmale Pfade und nach einigem Gekraxel den türkisblauen Karer See. Nun wissen wir warum sich mehr als 5000 Besucher hier im Sommer tummeln.
Nun wanderten wir 2 Stunden lang den „Temblweg“ entlang, der vor über 500 Jahren für den Holztransport nach Venedig angelegt wurde. Vorbei ging´s an prächtigen Waldbeständen und lieblichen Wiesen. Es wurde eifrig geplaudert, gestaunt und diskutiert.
Nach einer kurzen Liftfahrt von Obereggen nach Oberholz erkundeten wir den Latemar-Erlebnisweg an der Waldgrenze unterhalb der senkrechten Dolomitenwände. Die einzelnen Stationen sind liebevoll und informativ gestaltet. Wer viel in der frischen Luft wandert hat auch irgendwann Hunger. Auf der Mayerl-Alm wurden wir köstlich verpflegt und südtiroltypisch verwöhnt.
Zurück ging´s ohne Zwischenfälle mit dem Lift und dem Bus nach Innsbruck. Ein herrlicher Tag mit vielen tollen Eindrücken und guter Stimmung ging damit zu Ende. Danke an alle, die dabei waren und zum Gelingen beigetragen haben.

Bunter Fotorückblick »