Naturzelle Quellmoore Baumkirchen

Im Gemeindegebiet von Baumkirchen im Baumkirchener Tal liegen sehr seltene Kalkflachmoore, die zu den größten ihrer Art im mittleren Inntal gehören. Durch einmaliges Mähen im Herbst, keine Düngung, kein Befahren und keine Beweidung werden diese Flächen geschützt, wodurch der Lebensraum für Orchideen, fleischfressende Pflanzen wie der Langblatt-Sonnentau (Drosera anglica) und das Alpen-Fettkraut (Pinguicula alpina) und die seltene Schwarze Kopfbinse (Schóenus nígricans) sowie Eidechsen, Frösche, Libellen und Tigerspinnen erhalten bleibt.