Naturwaldzelle Ampasser Hügel

Ein Waldhügel von 2,4 ha in Ampass verdankt seine Freiheit einer natürlichen Entwicklung ohne menschliche Eingriffe der Vereinbarung des Tiroler Forstvereines und des WWF mit dem Stift Wilten im Jahr 1998 zur Einrichtung einer Naturwaldzelle. Dieser Waldhügel ist eine pflanzensoziologische Besonderheit, vor allem durch den großen und für Tirol einzigartigen Reichtum an Pilzen - über 400verschiedene Arten - für Tirol einzigartigen Reichtum an Pilzen und an verschiedenen Baumarten - wie Winterlinde, Stieleiche, Lärche, Kiefer und Fichte.

Waldeigentümer, Abt Raimund Schreier, Stift Wilten: "Wir verzichten gerne auf die Bewirtschaftung dieses kleinen Juwels der Artenvielfalt und sind dadurch ein Vorbild für die Tiroler Waldbesitzer: Die Schöpfung zu bewahren, beginnt im Kleinen."