Österreichischer Forstverein äußert sich zum Naturschutz

„Die Forstwirtschaft kann zu Recht darauf stolz sein, dass im Wald eine große Vielfalt an Lebensraumtypen und Arten vorzufinden ist. Seit jeher sind Wälder daher auch interessant für den Naturschutz. Bis vor kurzem war die Naturschutzpolitik überwiegend vom Konsens aller Beteiligten geprägt. Diese über lange Zeit, manchmal auch mühsam erarbeitete Basis wurde aber durch die Art der hoheitlichen, föderalen Umsetzung von Natura 2000 in mehreren Bundesländern konterkariert. Dies hat bei vielen große Betroffenheit, Verunsicherung und letztlich auch Misstrauen hervorgerufen“, schildert Forstmeister, Dipl. Ing. Mag. Johannes Wohlmacher, Präsident des Österreichischen Forstvereins die aktuelle Misere. Aus dieser Sorge heraus hat der Österreichische Forstverein ein Positionspapier zur Naturschutzpolitik in Österreich verfasst.

 

Nähere Information dazu findet man unter dem Link : http://www.forstverein.at/de/menu232/news823/

 

Ansprechpartner für Rückfragen:

GF Dipl. Ing. Martin Höbarth

m.hoebarth))This is for spamprotection, please remove!((@))This is for spamprotection, please remove!((lk-oe.at