Naturkundliche Wanderung durch Europaschutzgebiete im Vorarlberger Rheintal

 

am Samstag, 29. Juni 2019

Liebe Forstvereinsmitglieder!

Die alljährliche Naturkunde-Exkursion führt uns nach dem letztjährigen Ausflug in die alpine Stufe heuer in die warmen Tieflagen unseres Nachbarlandes Vorarlberg - in herausragende Natura 2000-Gebiete mit diversen Feuchtbiotopen.

Vormittags erwandern wir in Begleitung eines Schutzgebietsbetreuers die Feuchtgebiete der Kulturlandschaft zwischen Lauterach und Lustenau. Im Schweizer Ried und Lauteracher Ried finden wir ausgedehnte, von Feldgehölzen gesäumte Streuwiesen auf Torfböden. Neben botanischen Besonderheiten sind hier mit etwas Glück typische Wiesenbrüter wie die bedrohten Arten Brachvogel und Wachtelkönig zu beobachten. Großflächige Extensivierungsmaßnahmen zeigen hier bereits ihre positive Wirkung auf die Gebietsentwicklung.

Nach dem Mittagessen im Gasthaus wollen wir mit einer gemütlichen Wanderung beim "Rheinspitz" in Gaißau / Höchst im Europaschutzgebiet Rheindelta die Flachwasserbereiche und Schilfröhrichte am Bodensee sowie schöne Tieflagen-Auwälder näher erkunden. Über 600 verschiedene Farn- und Blütenpflanzen wurden im Gebiet bisher gefunden, dazu unzählige, teils gefährdete Tierarten wie Amphibien, etwa 300 Vogel- und 700 Schmetterlingsarten!

Organisatorisches: 
Treffpunkt am Samstag, 29.Juni 2019 um 7.00 Uhr vor dem Landesbauhof, Valiergasse 1, Innsbruck. Gemeinsame Fahrt zum Exkursionsziel mit dem Bus (Zustiege in Zirl Ost und Imst-Au möglich - bitte bei Anmeldung bekanntgeben). Ankunft in Lustenau ("Sender", Hofsteigstraße 54) ca. 9.30 Uhr.

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung mitnehmen!
Für Hobbyornithologen: Fernglas nicht vergessen!

Mittags-Verpflegung im Gasthaus!

Parkmöglichkeit gibt es vor dem Landesbauhof. Heimreise ab ca. 17.00 Uhr, Ankunft ca. 20.00 Uhr.

Führung: 
Botanische Führung Prof. Dr. Konrad Pagitz, Botanisches Institut der Univ. Innsbruck Mag. Ing. Manfred Hotter, Vegetationsökologe, Wörgl (für den Forstverein) Schutzgebietsbetreuer der Vorarlberger Natura 2000-Gebiete

Teilnehmer: 
Die Exkursion muss auf 30 Personen beschränkt werden. Gäste sind willkommen! Wegen der Bestellung des Busses ist eine verbindliche Anmeldung beim Forstverein unter der Telefonnummer 0512/508 4542 oder per email (office@tiroler-forstverein.at) bis 31. Mai 2019 erforderlich.

Kosten: 
Der Exkursionsbeitrag beträgt EUR 30,-- (für Nichtmitglieder EUR 35,--) und wird während der Fahrt eingehoben.

Bei ausgesprochenem Schlechtwetter muss die Exkursion leider entfallen. Bei Zweifel bitte um telefonische Kontaktaufnahme am Vorabend. Für den Tiroler Forstverein Manfred Hotter

Kontakt: 
Manfred Hotter 
Moosweg 7/15
6300 Wörgl 
Mobiltel.: 0043 (0)664 5664272 
Email: manfredhotter@gmail.com