Naturkundliche Exkursion ins Obere Gericht - Pfunds am Samstag, 27. Juni 2020

Liebe Forstvereinsmitglieder!

Trotz der außergewöhnlichen Situation durch die Corona-Pandemie wollen wir unsere alljährliche Naturkunde-Exkursion unter geänderten Bedingungen durchführen. Aufgrund der derzeit geltenden Beschränkungen soll sie in 2 Kleingruppen mit je 10 Personen stattfinden.

Ein Halbtag widmet sich besonderen Naturschätzen in den Wäldern von Pfunds. Im Radurschltal, das für seine ausgedehnten Zirbenwälder bekannt ist, liegt das Naturdenkmal „Wildmoos“, ein wunderschöner Feuchtgebietskomplex. Die größte Fläche nimmt ein Latschenhochmoor ein, in dem als absolute Rarität die vom Aussterben bedrohte Zwerg-Birke vorkommt. Auf dem kurzen Weg vom Parkplatz dorthin können wir typische Arten des subalpinen Fichtenwaldes bewundern, z.B. das Moosglöckchen („Linnés Blume“).


 

Ein weiteres Ziel wird ein trockener Kiefernwald sein. Diese Waldgesellschaft der Innenalpen – der Hauhechel-Rotföhrenwald - kommt in Tirol nur hier im Oberen Gericht auf den Bündner Schiefern vor.
Am zweiten Halbtag geht es in die „Pfundser Tschey“. Diese uralte bäuerliche Kulturlandschaft im Hochtal über dem Ortsteil Greit besticht durch die weitgehend erhaltenen Strukturen der extensiven, kleinflächigen Bewirtschaftung von Bergmähwiesen und Niedermooren. Der Artenreichtum mit vielen Orchideen ist außergewöhnlich!

 

Nach dem Mittagessen im „Berghof Greit“ wechseln die Gruppen: Fahrt zum jeweils anderen Treffpunkt, dort holen die Gruppenleiter Pagitz/Hotter die Gruppen ab.

Organisatorisches:

Da eine gemeinsame Anreise aller 20 Personen mit einem Bus nicht möglich ist, bitten wir um selbstorganisierte Anreise (4 Personen/PKW sind erlaubt – bitte um Bildung von Fahrgemeinschaften) nach Pfunds.

Samstag, 27.Juni 2020 um 8:30 Uhr in Pfunds bei folgenden Treffpunkten

(von Innsbruck ca. 1 h 15 min):

Gruppe1: Pfunds, Hotel Kajetansbrücke, Rauth 391 (Vorderrauth)

Gruppe 2: Pfunds, Parkplatz Freibad, Dorf 463


Die Gruppenzuteilung wird nach der Anmeldung bekanntgegeben.


Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung mitnehmen, Mund-Nasen-Maske nicht vergessen!

 

Mittags-Verpflegung im Gasthaus „Berghof Greit“ in 2 Gruppen

 

Individuelle Heimreise ab ca. 17.00 Uhr.

 

Führung:

Botanische Führung Prof. Dr. Konrad Pagitz, Botanisches Institut der Univ. Innsbruck

Mag. Ing. Manfred Hotter, Vegetationsökologe, Wörgl (für den Forstverein)

 

Teilnehmer:

Die Exkursion muss auf 20 Personen beschränkt werden. Gäste sind willkommen!

Eine verbindliche Anmeldung beim Forstverein mit beigelegtem Formular oder per email (office))This is for spamprotection, please remove!((@))This is for spamprotection, please remove!((tiroler-forstverein.at) ist bis bis 12. Juni 2020 erforderlich.

 

Bitte unbedingt Telefonnummer, Email-Adresse oder Postadresse angeben!

 

Kosten:

Der Exkursionsbeitrag beträgt EUR 5,-- (für Nichtmitglieder mit freiwilliger Spende) und wird im Gelände eingehoben.

Bei ausgesprochenem Schlechtwetter muss die Exkursion entfallen. Bei Zweifel bitte um telefonische Kontaktaufnahme am Vorabend.

 

Für den Tiroler Forstverein

Manfred Hotter

 

 

Kontakt:

Manfred Hotter

Moosweg 7/15

6300 Wörgl

Mobiltel.: 0043 (0)664 5664272

Email: manfredhotter))This is for spamprotection, please remove!((@))This is for spamprotection, please remove!((gmail.com

Mit freundlicher Unterstützung