„Heil-, Gift- und Gewürzpflanzen in der heimischen Flora“

Naturkundliche Exkursion nach Gleins am Samstag, 26. Juni 2021

Liebe Forstvereinsmitglieder!

Nach einem langen Winter und etlichen Absagen von Veranstaltungen wollen wir unsere alljährliche naturkundliche Wanderung wie gewohnt durchführen.

Wir starten beim Alpengasthaus Gleinserhof und werden den Weg Richtung Maderbachl gehen, weiter Richtung Madern, zumindest bis zum Sattelmoor Madersee. Je nachdem wie flott wir vorankommen geht's dann noch weiter zu den Gleinser Mähdern auf dem Rücken zwischen Wipptal und Stubaital, auf knapp 1700 m Seehöhe. Auf dieser Strecke treffen wir auf unterschiedlichste Lebensräume wie Magerwiesen, Groß- und Kleinseggenrieder, Durchströmungs- und Hochmoore, artenreiche Nasswiesen, Quellfluren, Lärchenwiesen und natürlich montane bis subalpine Fichtenwälder.

Wir wollen die vielfältige Pflanzenwelt dieses Naturschauplatzes, der seinesgleichen sucht, gemeinsam erkunden. Hier wurden bisher mindestens 300 Gefäßpflanzen, über 60 Pilzarten und fast 100 Flechtenarten gezählt. Auch für Ornithologen ist das Gebiet mit über 25 dokumentierten Arten interessant.

Gemäß unserem Jahresmotto "Wald und Gesundheit" legen wir einen Schwerpunkt auf Pflanzen mit besonderen Wirkungen auf Mensch und Tier. Cilly Lechner-Pagitz wird uns u.a. Wissenswertes über Inhaltsstoffe und Verwendung in der Naturheilkunde vermitteln.

Organisatorisches:

Da eine gemeinsame Anreise mit einem größeren Bus nicht möglich ist, bitten wir um selbstorganisierte Anreise mit dem PKW nach Schönberg.

Treffpunkt: Samstag, 26. Juni 2021 um 8:30 Uhr in Schönberg im Stubaital, Parkplatz beim Hofer (Dorfstraße 26)

Anfahrt: A13 Brennerautobahn zur Ausfahrt Stubaital/Schönberg, rechts Richtung Zentrum, links Hofer-Parkplatz; oder von der Bundesstraße B182 kommend über Dorfstraße (B183), zum Parkplatz (dort Bildung von Fahrgemeinschaften). Gemeinsam weiter ins Ortszentrum Richtung Gemeindeamt/Postamt, unter der Autobahn durch und am Gleinserweg rechts aufwärts der Beschilderung "Gleins - Alpengasthaus Gleinserhof" folgend und auf schmaler asphaltierter Bergstraße zum Gleinserhof.

Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung mitnehmen!

Mittags-Verpflegung: Jause aus dem Rucksack! Abschließende Einkehr beim Gleinserhof möglich. Individuelle Heimreise ab ca. 17.00 Uhr.

Führung: Botanische Führung Mag.a Cilly Lechner-Pagitz, Botanisches Institut der Univ. Innsbruck und Ing. Mag. Manfred Hotter, Vegetationsökologe, Wörgl (für den Forstverein)

Teilnehmer: Die Exkursion muss auf 20 Personen beschränkt werden. Gäste sind willkommen! Darüber hinausgehende Teilnehmer werden auf eine Warteliste gesetzt und informiert, falls die Teilnehmerzahl doch noch erhöht wird.

Eine verbindliche Anmeldung beim Forstverein per email (office))This is for spamprotection, please remove!((@))This is for spamprotection, please remove!((tiroler-forstverein.at) oder telefonisch (+43 50 508 4508 jeweils von 08.00 - 12.00 Uhr) ist bis 11. Juni 2021 erforderlich.

Bitte unbedingt Telefonnummer, Email-Adresse oder Postadresse angeben!

Kosten: Der Exkursionsbeitrag beträgt EUR 10,-- (für Nichtmitglieder mit freiwilliger Spende) und wird im Gelände eingehoben.

Bei ausgesprochenem Schlechtwetter muss die Exkursion entfallen. Als Ersatz können wir aber auf Wunsch einen Halbtag mit Cilly Lechner-Pagitz im Botanischen Garten der Universität Innsbruck (Sternwartestraße 15) verbringen. Dort werden im Heil-, Gift-, Gewürz- und Nutzpflanzenquartier etwa 300 Pflanzenarten kultiviert. Bei Zweifel bitte um telefonische Kontaktaufnahme am Vorabend.

 

Für den Tiroler Forstverein

Manfred Hotter

Kontakt:

Moosweg 7/15 6300 Wörgl

Mobiltel.: 0043 (0)664 5664272

Email: manfredhotter@gmail.com