Exkursion in den Nationalpark Belluno - Dolomiti / Venetien

04. - 06. Oktober 2019

Die Landesforstverwaltung von Venetien betreut eine Waldfläche von 330.000 Hektar. Die Exkursion führt uns in die Provinz Belluno, die 184000 Hektar weitaus die größte Waldfläche der insgesamt 5 Provinzen im Veneto aufweist. Die Waldgesellschaften sind äußerst vielfältig. Das Sturmtief Vaia hat enorme Schäden in den Wäldern verursacht. Entdecke mit uns die Vielseitigkeit der Waldgesellschaften und die Probleme im Zusammenhang mit den Windwurfschäden. Wir werden aber neben forstlichen Themen auch kulturell und landschaftlich reizvolle Dinge besichtigen.

 

Die Fahrt führt uns über den Brenner nach Misurina. Von dort werden wir zur Auronzo Hütte fahren und bei einer leichten Wanderung das herrliche Panorama auf die Nordwand der drei Zinnen genießen.

Anschließend geht es schon nach Belluno mit einem Zwischenstopp beim Vajont Stausee. Bei Schlechtwetter werden wir alternativ Wälder und Sturmschäden in Val Visdende besichtigen.

 

Am nächsten Morgen begeben wir uns nach Nevegal auf die Hochebene von Belluno und sehen dort im Rahmen einer Wanderung Windwurfflächen mit 30.000 Festmeter Schadholz. Nachmittags halten wir uns in Mel in Niederwäldern auf.

Der letzte Tag führt uns ins Val Sugana. Dort besichtigen wir die Ausstellung "Arte Sella" und sehen auf einer kurzen Rundwanderung zahlreiche Kunststücke aus Holz. Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Innsbruck.

 

Detailprogramm:

Freitag, 04. Oktober 2019:

07:30 Uhr:         Abfahrt Landesbauhof, Valiergasse 1 6020 Innsbruck

                          Parkmöglichkeiten gegeben

11:30 Uhr:         Ankunft in Misurina, Mittagessen in der Pizzeria Edelweiß

13:00 Uhr:         Fahrt zur Auronzo Hütte und Wanderung zum Paternjoch mit Panorama auf die Nordwand der drei Zinnen

16:30 Uhr:         Abfahrt nach Belluno

17:30 Uhr:         Besichtigung des Stausees von Vajont

18:30 Uhr:         Ankunft in Belluno, Stadtbesichtigung und Abendessen

 

Nächtigungen am Freitag und Samstag im Albergo delle Alpi (Via Jacopo Tasso 13, 32100 Belluno)

 

Samstag, 05. Otkober 2019:

08:30 Uhr:         Abfahrt von Belluno nach Nevegal und Wanderung am Voralpengrat zwischen den südlichen Dolomiten und der Ebene von  Venedig mit Besichtigung der Windwurfflächen

12:00 Uhr:         Mittagessen im Ristorante Slalom

13:30 Uhr:         Fahrt nach Mel und Begehung in Niederwäldern

17:30 Uhr:         Rückkehr nach Belluno

 

Sonntag, 06. Oktober 2019:

09:00 Uhr:         Abfahrt

10:30 Uhr:         Besichtigung der Ausstellung „Arte Sella“ und kurze Wanderung am Weg Area Malga Costa

13:30 Uhr:         Mittagessen im Ristorante Al Legno, anschließend Heimfahrt

18:00 Uhr:         Ankunft in Innsbruck

Organisatorisches:

KOSTEN:

Die Herbstexkursion kostet €240 pro Person. Im Preis inbegriffen sind Busfahrt, Zimmer mit Frühstück, drei Mittagmenüs, Eintritte und Führungen. Abendessen und Getränke sind selbst zu bezahlen.

 

ANMELDUNGEN:

Sind bis zum 02. August 2019 bei Frau Melanie Posch unter office@tiroler-forstverein.at oder 0512/508 4542 einzubringen.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 34 Personen beschränkt. 

 

AUSRÜSTUNG:

Wanderausrüstung und gutes Schuhwerk sind erforderlich. Fernglas ist empfehlenswert.

Pass oder Personalausweis bitte nicht vergessen!

 

Der Tiroler Forstverein übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle oder Schäden jeder Art!