ERSATZTERMIN für den Herbstzauber in Südtirol

2. Versuch! Sonntag, 12. November 2017 "Herbstzauber im Antholzertal"

Still ist’s im Antholzertal. Harzig duften die wilden Wälder. Wiesen, Hochmoore und Auwälder bilden das Landschaftsbild des Tales. Weiter oben, wo die Baumgrenze endet, beginnt alpine Landschaft, in wunderbarer Wildheit. Die einzigartige Naturlandschaft des Naturparks Rieserferner Ahrn beeindruckt mit hohen Gipfeln, Wasserfällen, mit dem 44 ha großen Antholzer See und einer aufregenden Dolomitenkulisse.

Programm

Unsere Fahrt geht über den Brenner durchs Pustertal ins schöne Antholzertal. Beim bekannten Biathlonzentrum Antholz finden nächsten Februar die 50. Europäischen Forstlichen Nordischen Skiwettkämpfe statt. Dort treffen wir Förster Heinrich Schwingshackl, der mit uns die Anlage besichtigt. Anschließend wandern wir gemütlich rund um den idyllischen Antholzer See mit seinem Naturlehrpfad.

Im Ansitz Goller kehren wir zum „Halbmittag“ mit Südtiroler Köstlichkeiten ein. Unsere Ausflugsroute geht nun zurück Richtung Franzensfeste, wir aber nehmen die „Strada del Sole“, quasi den Balkon des Pustertals. In Pfalzen schauen wir uns noch die Waldkunstwerke der LandArt Ausstellung „Kunst in und mit der Natur“ an.

Als Höhepunkt und Abschluss besichtigen wir in Franzensfeste Festungsanlage die „… für einen Feind gebaut wurde, der niemals kam.“ Wir alle kennen die imposante Anlage, aber vermutlich nur vom Vorbeifahren – höchste Zeit sie einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Im Hubenbauer, in Vahrn, lassen wir den Tag beim Törggelen gemütlich ausklingen.

Zeitplan

06:30 Treffpunkt Valiergasse 1, Innsbruck, Parkmöglichkeiten vorhanden
06:45 Abfahrt
Fahrt über den Brenner und druchs Pustertal nach Antholz
09:30 Besichtigung des berühmten Biathlonzentrums Antholz mit Förster Heinrich Schwingshackl
10:30 Wanderung rund um den Antholzer See mit seinem Naturlehrpfad
Anschließend Jause beim Ansitz Goller: Südtiroler Halbmittag in herrschaftlichem Gemäuer, das Geschichten erzählt
13:30 Fahrt auf der "Strada del Sole" über Pfalzen und Terenten nach Franzensfeste mit Besichtigung der LandArt Ausstellung "Kunst in und mit der Natur" in Pfalzen
16:00 Besichtigung und Führung durch die Festungsanlage Franzensfeste
18:00 Törggelen im Hubenbauer in Vahrn bei Brixen
20:30 Heimfahrt - voraussichtliche Ankunft in Innsbruck 21:30 Uhr

Organisatorisches

Kosten:

€ 40,- (für Nichtmitglieder € 45,-) - wird im Bus eingesammelt

Im Preis inbegriffen sind Busfahrt, Halbmittag, Törggelen, Eintritte und Führungen (Getränke sind selbst zu bezahlen)

 

Anmeldung:

Anmeldung bis spätestens Freitag, 3 November 2017 Martina Kirchmair unter 0512/508 4507 oder office))This is for spamprotection, please remove!((@))This is for spamprotection, please remove!((tiroler-forstverein.at.

Die Teilnehmerzahl ist auf 45 beschränkt.

 

Ausrüstung:

Wetterfeste Bekleidung, Wanderschuhe, Ausdauer für eine einstündige, leichte Wanderung (3,5 km; 80 hm) und gute Laune

 

Der Tiroler Forstverein übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle oder Schäden jeglicher Art.   

 

Wir freuen uns auf einen gemütlichen Herbstzauber in Südtirol!

Birgit und Kurt

Das Jahresprogramm 2017 wird unterstützt von

Der Newsletter kann leider nicht für alle Mailprogramme optimiert erstellt werden. Sollte daher der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier um den Newsletter auf der Homepage des Tiroler Forstvereins einzusehen.